Sonografie der Schilddrüse

Mit der Sonografie kann die Schilddrüse sehr gut untersucht werden. Die Untersuchung ist einfach und gefahrlos.
Neben einer exakten Größenbestimmung,  die vor allem zur Verlaufsbeurteilung bei einer Behandlung wichtig ist, kommen Veränderungen in der Struktur zur Darstellung.

Häufig ist alleine durch die Sonografie eine Diagnosestellung möglich

Schilddrüsenerkrankungen sind häufig.

  • Etwa 15 Millionen Bundesbürger haben eine vergrößerte Schilddrüse
  • Etwa 50 % der 13-jährigen haben eine Schilddrüsenvergrößerung
  • Etwa 1% aller Neugeborenen kommt bereits mit einem Kropf auf die Welt
Sonogramm der Schilddrüse

Nur eine rechtzeitige Diagnostik sichert eine ausreichende Behandlung und kann damit Komplikationen vermeiden helfen

Hier zeigt sich im Ultraschall ein Knoten mit eingeschlossener Flüssigkeit. Im Randsaum kann mittels Farbdoppler eine vermehrte Durchblutung festgestellt werden

Informationen über Schilddrüsenerkrankungen finden Sie hier und auch hier

Zuletzt aktualisiert am 18.07.2012
© Dr. Detlef Bothe