Lungenfunktion (Spirometrie)

Einfache Lungenfunktionsprüfung

Zur Abklärung von Atemnot und zur Verlaufskontrolle bei asthmatischen Erkrankungen dient die Durchführung einer Lungenfunktionsprüfung. Dabei werden verschiedene Lungenvolumina bestimmt, die eine Beurteilung der Lungenfunktion erlauben.
Die wichtigsten Werte sind die Vitalkapazität, die das Volumen bezeichnet, das nach einer maximalen Einatmung maximal ausgeatmet werden kann.
Eine Verengung der Atemwege macht sich meist an einer Verminderung der Einsekundenkapazität (FEV1) bemerkbar. Das ist das Volumen, das Sie nach einer maximalen Einatmung so schnell wie möglich innerhalb einer Sekunde ausatmen können.
Neben der Bestimmung der einzelnen Lungenvolumina wird auch die Fluß-Volumen-Kurve aufgezeichnet, die weitere Hinweise auf das Vorliegen einer Lungenerkrankung liefert.

Fluß-Volumen-Kurve

Wie wird eine Lungenfunktion durchgeführt ?

Hierzu atmen Sie durch ein Mundstück in ein Gerät, welches die verschiedenen Lungenfunktionswerte bestimmt. Diese geben dann Hinwiese darauf, ob eine Erkrankung der Lunge vorliegt.
Die Werte der Lungenfunktion hängen sehr stark von Ihrer Mitarbeit ab, manchmal ist es deswegen nötig, die Untersuchung mehrmals zu wiederholen.
Bei einer Verengung der Atemwege kann es hilfreich sein zu prüfen, ob nach Gabe eines atemwegserweiternden Medikaments eine Besserung zu sehen ist

Peakflowmeter

Peakflowmeter

Die Selbstmessung der Lungenfunktion kann mit einem Peakflowmeter erfolgen. Der Peak-Flow ist die maximale Atemstromstärke, die Sie aufbringen können. Hierzu wird nach tiefem Luftholen mit aller Kraft in das Mundstück geblasen. Eine Veränderung des Peak-Flow zeigt sehr frühzeitig an, ob eine Verschlechterung der Lungenfunktion eingetreten ist und die medikamentöse Behandlung intensiviert werden muss oder ein Arztbesuch erforderlich ist.

Rauchern bieten wir an, mir der Durchführung einer Lungenfunktionsprüfung ihre Lunge zu überprüfen. Dies ist allerdings keine Untersuchung auf Kosten der Krankenkasse und muss deswegen selbst bezahlt werden.
Ein Lungenfunktionscheck kostet € 28.00, also weniger als eine Stange Zigaretten!

Zuletzt aktualisiert am 24.03.2010
© Dr. Detlef Bothe